deutsche Version

Kafka-Fragmente

Die Guten geh’n im gleichen Schritt. Ohne von ihnen zu wissen, tanzen die andern um sie die Tänze der Zeit.

KAFKA-FRAGMENTE ist ein Konzert, das durch szenische Elemente und improvisatorischen Ansatz einen Zugang zu György Kurtágs Musik bietet und diese als adäquaten Ausdruck einer vielschichtigen, multiperspektivischen Weltsicht erfahrbar macht.

Kurtágs KAFKA-FRAGMENTE sind wie vorüber wehende Sprachfetzen, scheinbar ohne Zusammenhang, die dennoch im Bruchteil einer Sekunde eine ganze Welt entstehen lassen – oder auch nur ein Gefühl. Kurtág sammelte Sätze und Worte aus Franz Kafkas Tagebüchern und Brie- fen und schrieb einen Zyklus für Sopran und einen Geiger mit zwei Instrumenten. Schon hier zeigt sich das Bedürfnis der Reduktion auf das Allernötigste. Sowohl Kafkas Sprache, als auch die Charakteristik dieses kleinstmöglichen Ensembles lassen Zwischenräume entstehen, in denen der eigene Atem, die eigenen Gedanken hörbar werden.


Anna & Marie